Ingenieure Vermittlung für Arbeitgeber

Ingenieure
Ingenieure

Projekt Ingenieure

Vermittlung von Fachkräften aus der EU-Italien- mit dem Subventionsprogramm für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Wir arbeiten für eine Agentur welche seit einigen Jahren fast ausschließlich mit italienischen Fachkräften (Assistenz-und Fachärzte, Pfleger, Hebammen, MTRA, Kindererzieher und Sozialpädagogen) und als Kooperationspartner der Arbeitsfachverwaltung von Rom arbeitet.

Das als ausführendes Organ das Programm der Europäischen Kommission "your first Eures Job" und "Reactivate" für die EU umsetzt, in der Vermittlung von Fachpersonal für den deutschen Arbeitsmarkt zuständig ist.

Seit Dezember 2017 arbeitet die Agentur außerdem als associated partner mit einem der beiden Programme und hat somit auch die Aufgabe als Infopoint für Arbeitgeber, sowie offizieller Advisor zu fungieren.

Die Eckpunkte der beiden EU-Programme sind:

>Betreuung durch eine EU-Behörde= maximale Transparenz (Arbeitsverträge werden für den Kandidaten geprüft, etc.)

>Subventionen für die ausgewählten Kandidaten aus dem ESF-Fördermittelfond für die notwendigen zu absolvierenden Sprachkurse, sowie für Übersetzungskosten der Unterlagen zur Anerkennung in Deutschland, Fahrtkosten zur Castingveranstaltung und evtl. ein Bonus für die Kosten der Anreise und Umzug.

>Subventionen für KMU bis 250 Mitarbeiter

Insgesamt haben wir durch die Unterstützung und Transparenz die diese Programme bieten, mit den italienischen Fachkräften in jeder Hinsicht die besten Erfahrungen gemacht, deshalb wiederholen auch viele unserer Kunden unser Projekt um weiterhin neue Fachkräfte gewinnen zu können.

Wie funktioniert das Vermittlungsprogramm für den Arbeitgeber:

Ab einem Mindestbedarf von 10 Fachkräften gestalten wir die Personalauswahlverfahren gerne für Ihr Unternehmen alleine, oder ansonsten auch gemeinsam mit einem Partnerunternehmen aus Ihrer Region.

Die Castings werden vor Ort immer von einem Referenten die beiden EU-Programme begleitet und findet nach Möglichkeit in Rom und in der dort ansässigen Behörde der europäischen Kommission statt.

Nach einem positiven Casting muss für den ausgewählten zukünftigen Mitarbeiter, (sobald der Kandidat ebenfalls zugesagt hat), eine schriftliche Zusage zum Arbeitsangebot ausgestellt werden.

Dies kann entweder ein sog. "Letter of intent" ein Vorvertrag, oder direkt ein Arbeitsvertrag sein, jeweils mit entsprechendem Vermerk "insofern der Kandidat die Voraussetzungen zur Anstellung erfüllt: B2 Deutsch-Zertifikat, ital. Diplom laut EU Richtlinie) Dieses Schreiben benötigt auch die EU-Behörde in Rom, zur Aufnahme der Kandidaten in das zur Verfügung stehende Subventionsprogramm für einen Intensivdeutschkurs im Heimatland, etc.)

Danach beginnt der Kandidat in den organisierten Deutschkursen seinen Sprachkurs.

Danach koordinieren wir gemeinsam die Ankunft der Kandidaten in Deutschland. Während der Kurse koordinieren wir im Vorfeld alle im Heimatland zu organisierenden Unterlagen für die deutschen Behörden zur Anerkennung/Approbation (EU Bescheinigung Gesundheitsministerium in Rom, poliz. Führungszeugnisse, Geburtsurkunden, Unizeugnisse und Abschluss, Beglaubigungen dt. Konsulat, etc.).

Insgesamt aber kümmern wir uns um die Bewerber ab dem Zeitpunkt der Vorselektierung bis zur Übernahme nach bestandener Probezeit und darüber hinaus, wir stehen also mindestens über ein Jahr in Kontakt mit Ihrem zukünftigen Personal.